Der Branca Turm

branca turm

branca turmHoch über den Bäumen des Parco Sempione erhebt sich der Branca Turm. Hergestellt aus Stahl, bietet der Panorama-Turm einige der schönsten Aussichten auf die Stadt Mailand. In den Sommermonaten ist der 108,6 Meter hohe Turm von Dienstag bis Sonntag geöffnet und bleibt bis in die Nacht geöffnet. Die Öffnungszeiten sind im Winter reduziert und bei schlechtem Wetter ist der Turm geschlossen.

Wenn Sie einen Mailand City Pass haben, können Sie den Turm zu einem ermäßigten Preis besuchen oder sogar kostenlos. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Die Geschichte des Turms

Der Branca Turm wurde 1933 für die 5. Triennale konstruiert. Es wurde von dem Architekten Gio Ponti entworfen und wurde ursprünglich als Torre Littoria bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Turm in Torre Parco umbenannt. Er blieb bis 1972 geöffnet, bis er für Besucher als unsicher erklärt wurde. Im Jahr 2002 wurde der Trum als Torre Branca wiedereröffnet, da er von der Branca Gesellschaft rekonstruiert wurde und ist seither eine der Top-Touristenattraktionen von Mailand.

Der Besuch heutzutage

branca towerBesucher können heutzutage den Aufzug bis zur Aussichtsplattform nutzen. In 97 Metern Höhe hat man eine atemberaubende Aussicht von der Plattform. Man kann die Sehenswürdigkeiten leicht finden, so das Sforza Schloss und die Madonnina auf dem Dach der Kathedrale sowie die futuristischen Wolkenkratzer, die Mailands moderne Skyline bilden. An einem klaren Tag kann man bis zu den Alpen sehen.

Für Erfrischungen finden Sie am Fuße des Turms das Just Cavalli Café. Es gibt viele andere Attraktionen in der Nähe, einschließlich Schloss Sforza, das Triennale Design Museum und ein Aquarium. Der Sempione Park selbst ist mit seinen Blumenbeeten, Teichen und Spielplätzen ein großartiger Ort, um zu entspannen oder Kindern zu ermöglichen, etwas Dampf abzulassen! Was immer Sie tun an diesem Tag, Ihr Besuch auf dem Branca-Turm wird sicher eines der Highlights sein.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry