Entdecken Sie das große Meisterwerk Das letzte Abendmahl von Leonardo Da Vinci

how-to-visit-Last-supper-by-Leonardo

Mailand ist weltweit bekannt für Design, Mode, Nachtleben, aber auch für die Kultur: Wussten Sie, dass sich in Mailand die berühmte Wandmalerei, das große Meisterwerk „Das Abendmahl“ (italienisch: L’Ultima Cena oder Il Cenacolo) von Leonardo Da Vinci befindet?

how-to-visit-Last-supper-by-Leonardo

 

Was ist das „Ultima cena“? Ein wenig Geschichte zum Letzten Abendmahl

Einige Informationen auf Wikipedia: http://it.wikipedia.org/wiki/Ultima_Cena

Es ist immer noch nicht genau bekannt, wann das letzte Abendmahl genau gemalt wurde, aber es muss um 1495 herum entstanden sein und erstreckt sich über eine ganze Wand im Speisesaal des Klosters.

Das Gemälde enthält mehrere Verweise auf die Zahl 3, die den christlichen Glauben an die Heilige Dreifaltigkeit darstellt: Die Form der Figur Jesu ähnelt einem Dreieck, die Apostel treten in Gruppierungen von drei Aposteln auf und es gibt drei Fenster hinter Jesus.

Leider ist von der ursprünglichen Malerei wegen der Einwirkung von Feuchtigkeit nur sehr wenig übrig geblieben. Es gab zahlreiche Restaurierungsversuche: Den ersten im Jahre 1726 von Michelangelo Bellotti, eine weitere Wiederherstellung wurde 1770 versucht, aber im Jahr 1796 nutzten die französisch revolutionären anti-klerikalen Truppen das Refektorium als Waffenkammer, warfen Steine ​​auf die Malerei und kratzen den Aposteln die Augen aus, wodurch  das Gemälde schwer beschädigt wurde.

Später, im Jahre 1821 wurde ein Experte hinzugezogen, um das Gemälde zu entfernen und an einen sichereren Ort zu bringen, aber er beschädigte die Malerei stark und versuchte, die Abschnitte mit Leim wieder zu befestigen.

Danach wurde das Gemälde mehrmals gereinigt und restauriert. 1943, im Zweiten Weltkrieg, wurde das Refektorium von einem anglo-amerikanischen Bombenangriff getroffen. Zum Glück verhinderte ein Schutz aus Sandsäcken, dass die Malerei nicht durch Bombensplitter getroffen wurde, aber wahrscheinlich kam es zu weiteren Schädigungen durch die Beben.

Von 1951 bis 1954 wurde eine weitere Reinigungs- und Stabilisierungs-Restaurierung durchgeführt.  Ein  von 1978-1999 durchgeführtes großes Restaurierungsprojekt unter der Leitung von Pinin Brambilla BARCILON dauerte 21 Jahre und  am 28. Mai 1999 wurde das Gemälde wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Von diesem Zeitpunkt an, ist es für Besucher erforderlich, weit im Voraus zu buchen, nur um das Wandbild 15 Minuten zu besichtigen.

nuova card

Es gibt viele „Letzte Abendmahle“

Es gibt viele Malerein zum Letzten Abendmahl, aber in Mailand gibt es das Original von Leonard Da Vinci.

 

lastsupper                       the-last-supper                        Last-Supper

 

juanes_avondmaal                                              the-last-supper-giovanni-rapiti

Wo befindet sich das Letzte Abendmahl von Leonardo Da Vinci?

Das Gemälde befindet sich im Refektorium des Klosters Santa Maria delle Grazie (Italien Milano). Das Kloster wurde von Ludovico Sforza, dem Herzog von Mailand übernommen, um der Familie Sforza ein Mausoleum zu bauen und das Gemälde wurde 1490 von Ludovico Sforza in Auftrag gegeben, um das Herzstück des Mausoleums zu bilden.

Wie kommt man zum Abendmahl von Leonardo da Vinci?

Um das Letzte Abendmahl zu besichtigen, müssen Sie zur Piazza Santa Maria delle Grazie gehen:

Mit der Metro / U-Bahn

Von der U-Bahn Haltestelle Cadorna sind es nur wenige Gehminuten

Linie 1 (rote Linie) oder Linie 2 (grüne Linie).

Straßenbahn

• Straßenbahn n.16

• Straßenbahn n.18. (Haltestelle Corso Magenta-Santa Maria delle Grazie)

Öffnungszeit Abendmahl

Geöffnet:

von Dienstag bis Sonntag von 8,15 bis 19,00 Uhr (letzter Einlass 18.45 Uhr),

Geschlossen:

Montags, 1. Januar, 1. Mai, 25. Dezember. Man muss unbedingt im Voraus buchen, da es nicht einfach ist, Verfügbarkeit zu finden.

Abendmahl Ticketkauf & Verfügbarkeit für das Letzte Abendmahl

Sie können den Besuch des Letzten Abendmahls in Kombination mit der TraMilano Hop On Hop Off Tour buchen (je nach Verfügbarkeit – im Voraus buchen) und mit MilanoCard können Sie einen Rabatt von 10% erhalten! (Die Karte hat auch kostenlos für die öffentlichen Verkehrsmittel, so können Sie auch Santa Maria delle Grazie kostenlos erreichen)

Wenn Sie in Milano sind, sollten Sie sich die Möglichkeit nicht entgehen lassen, das Letzte Abendmahl zu besuchen. So buchen Sie im Voraus und sehen dieses große Meisterwerk!

Kaufen Sie die Karte hier

nuova card

Einige interessante Fakten über das Ultima Cena

• Das Abendmahl ist eine der weltweit bekanntesten und untersuchtesten Malereien, und auch Protagonist von Romanen und Filmen wie „Der Da Vinci Code“ von Dan Brown, der angeblich versteckte Botschaften oder Hinweise in der Malerei gefunden hat. Dies hat nochmals den Tourismus angekurbelt und es kommen noch mehr Besucher, um das Abendmahl zu besuchen.

• Das Abendmahl ist auch der Protagonist von Gemälden von Künstlern wie Salvador Dalí, Andy Wahrol und der australischen Künstlerin Susan Dorotea Weiß, die das erste Abendmahl gemalt hat, aber es wurde auch eine Skulptur aus verschiedenen Materialien von Marisol Escobar hergestellt.

• Wussten Sie, dass sogar eine Kopie des Letzten Abendmahls ganz aus Schokoladensirup hergestellt wurde? Es ist die unglaubliche Arbeit von dem modernen Künstler Vik Muniz!

Vik-Muniz-chocolate-Last-Supper

 

 

• Nicht so viele Menschen wissen, dass es zwei frühe Exemplare des Letzten Abendmahls gibt, fast so groß wie das Original und wahrscheinlich von Leonardos Assistenten gemalt:

Ein Exemplar befindet sich in der Sammlung der Royal Academy of Arts, London, und das andere ist in der Kirche von St. Ambrogio in Ponte Capriasca, in der Schweiz.

Was tun die Apostel im Letzten Abendmahl-Gemälde von Leonardo da Vinci?

Das Gemälde stellt die Szene des Letzten Abendmahls dar, in der Jesus mit seinen Aposteln in Jerusalem vor seiner Kreuzigung zusammensitzt und genau den Moment, als Jesus bekannt gibt, dass einer von ihnen ihn verraten würde. Das  Letzte Abendmahl schildert die verschiedenen Reaktionen der einzelnen Apostel:

Bartholomäus, Jacob und Andreas sind überrascht

Judas Ischariot ist im Schatten und wird überrascht von der plötzlichen Offenbarung. Er ist in horizontaler Linie der niedrigste in der Malerei. Petrus sieht wütend aus und Johannes scheint ohnmächtig.

Thomas ist aufgeregt; der erhobene Zeigefinger deutet seine Ungläubigkeit der Auferstehung. Jakob der Ältere sieht betrübt aus, mit seinen Armen in der Luft und Philip scheint eine Erklärung zu fordern.

Sowohl Thaddäus als auch Matthäos sind in Richtung Simon gewandt, vielleicht, um herauszufinden, ob er eine Antwort auf die anfänglichen Fragen weiß.

 

 

nuova card

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry