Kostenlose Stadtführung in Mailand – vom Geschäftsviertel zum römischen Viertel mit den römischen Ruinen

Kostenlose Stadtführung in Mailand – vom Geschäftsviertel zum römischen Viertel mit den römischen Ruinen

MilanoCard, der lokale Stadt Pass von Mailand, bietet in Zusammenarbeit mit MoschinoVideo eine neue kostenlose Stadtführung in Mailand, um unbekannte Orte der Stadt zu entdecken.
Wir sind jetzt in Piazza Cordusio.

Dieser Ort ist seit jeher dem Business vorbehalten. Es ist eine Art der Stadt Mailand, in deren Nähe sich Via Mercanti befindet, wo im Mittelalter der Warenaustausch stattfand, und vor allem, wo der Preis der Waren festgelegt wurde.

Wir gehen nun vorbei an der typischen rationalistischen Architektur, die aus der Zeit des Faschismus stammt, wo wir die charakteristischen Symbole des Führers „Duce“ sehen. Vorbei an diesen Gebäuden biegen wir an einem bestimmten Punkt rechts ab in Piazza Affari.

Piazza Affari ist ein weiterer Tempel der rationalistischen Architektur, die uns das Gebäude, wo sich die Mailänder Börse aktuell befindet, hinterließ, es ist der Palazzo Mezzanotte. Im Palazzo Mezzanotte, neben der berühmten Sala delle Grida („Parketthandel‘), gibt es eine Überraschung im Untergrund. Hier befinden sich einige römischen Ruinen: Überreste eines antiken römischen Theaters, eines richtigen Theater, das möglicherweise ein Publikum von 8000 Menschen fassen konnte.

 

Aber worauf zielt die Aufmerksamkeit von jemandem, der in Piazza Affari steht? Es ist diese Art des Mittelfingers, der sich in der Mitte des Platzes befindet.

Es ist ein Werk des zeitgenössischen Bildhauers Cattelan. Es ist ein Faschistengruß, denn der Faschistengruß wurde mit einer offenen ausgestreckten Hand gemacht, und hier sind die Finger abgeschnitten worden. Es wird gesagt, dass Cattelans Idee war, das moderne Systems des Kapitalismus zu beleidigen und gleichzeitig den Rationalismus des Platzes zu verhöhen.

Verlassen wir das Geschäftsviertel von Mailand und sind in Santa Maria alla Porta und gehen weiter zu Corso Magenta. Auf unserer linken Seite gibt es eine Gasse genannt Via Brisa. Wenn wir ankommen. Werden wir sofort durch eine Art Becken angezogen, wo es einige römische Ruinen gibt. Hier stand die Villa des Kaisers Konstantin.

Kaiser Konstantin war für Mailand sehr wichtig. Er war derjenige, der den berühmten Edikt von 313 n.Chr. erließ, welcher den christlichen Glauben neben den anderen Religionen zuließ. In Fortsetzung unseres Spazierganges entlang Corso Magenta erreichen wir jetzt die Basilika San Maurizio in Monastero Maggiore.

Wir werden dies für eine Pause nutzen und in der Zwischenzeit die Gelegenheit ergreifen, um die wunderbaren Gemälde zu bewundern. Es ist kein Zufall, dass die die „Sixtinische Kapelle“ von Mailand hieß.

Video Beitrag von MoschinoVideo offizieller Partner MilanTourismPoint.

Sie können diese Tour selbst tun, oder sich von professionellen Fremdenführer durch Mailand führen lassen! Buchen Sie jetzt bei: info@milanocard.it

Was können Sie in diesem Gebiet mit MilanoCard tun?

Möchten Sie sich entspannen und an einem wunderschönen Ort von römischen Mauern umgeben in die Sauna gehen?

Buy-the-milanocardMit MilanoCard können sie das!

Inhaber von MilanoCard erhalten 10% Rabatt auf alle Arten von Eintrittskarten im QC TermeMilano!

PREIS: ab 32 € EINKAUF: QC Terme Milano Büro, Piazzale Medaglie d’Oro 2
WANN: Täglich von 9.30 bis 23.00 Uhr.

 

 

BANNER_DEUVerpassen Sie nicht den kostenlosen Willkommensspaziergang, der von MilanoCard angeboten wird.

MilanoCard bietet einen kostenlosen Welcome Spaziergang für alle MilanoCard Inhaber!

Sie werden von jungen Studenten geführt, die Ihnen die wichtigsten Aktivitäten in Mailand vorschlagen, die es zu sehen gibt.
Die 45 Minuten-Tour (4 Tage in der Woche, in Englisch oder Italienisch) beginnt in Palazzo Reale, dann werden Sie den Dom sehen und zu Fuß durch die elegante Galleria Vittorio Emanuele und Piazza Scala geführt.

Genießen Sie Ihre Tour von Mailand!

 

 

 

 

Buy-the-milanocard

 

 

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry